Rehabilitationssport in ambulanten Herzsportgruppen

Montag, 17.00 - 18.30 Uhr, Bodelschwinghschule Bergkamen-Heil, Kursleiter Marlena Schmitz und Marion Schmidt, begleitender Arzt Mahdi Samara

Diese Angebote richten sich an Betroffene, die einen Herzinfarkt, eine Herzoperation oder eine andere Herzerkrankung erlitten haben. Für die Teilnahme am Herzsport ist eine ärztliche Verordnung erforderlich. Die Übungsstunden werden von einem besonders ausgebildeten Übungsleiter und einem Arzt betreut. Unsere Angebote sind alle vom Landessportbund Nordrhein-Westfalen zertifiziert.

Leitung Herzsportgruppe Dienstags im Schacht III in Bergkamen-Rünthe

Die Herzsport-Gruppen leitet Wolfgang Remes, der das Diplom-Sportstudium an der Kölner Sporthochschule erfolgreich abgeschlossen hat. Zusätzlich besitzt er seit 1994 die Sonderlizenz zur Leitung von Herzsportgruppen und ist seit 2012 verantwortlich für die Leitung der Gruppen in Bergkamen-Rünthe, Schacht III. Bevor er als Lehrer für Sport und Technik in den Schuldienst getreten ist, hat er wertvolle Erfahrungen als Sporttherapeut in verschiedenen Kliniken gesammelt.

Die Gruppe baut auf die in Herzsportgruppen erreichten Rehabilitationserfolge. Eine Verordnung wird nicht benötigt, aber es gelten folgende Voraussetzungen:

Die Ziele dieser Gruppe sind die Verbesserung der Herz-Kreislauf-Belastbarkeit, die Stabilisierung der körperlichen Belastbarkeit für das Alltagsleben, die Förderung der krankheitsangepassten Alltagshandlungen und die Entwicklung einer gesundheitsorientierten Handlungskompetenz. Die nächsten Kurse beginnen am 14. Januar 2014, umfassen 11 Termine und der Kostenpunkt beträgt 33,- Euro. Zu welcher Tageszeit die Kurse stattfinden, kann erst Mitte Dezember beim Übungsleiter Wolfgang Remes, Tel. 02389 9039541, erfragt werden.

Wolfgang Remes

Interessenten wenden sich bitte an Ilse Schlabs, Telefon 02306 40490 oder gehen direkt in die Gruppe

Wolfgang Remes

Übungsleiter

02389 / 9039541

Übungsstätten Herzsport:

Zurück zur Übersicht